Presseartikel zu Florian Bartholomäi

Presseartikel 2017

Qiez.de, 10.02.2017

Lizenz zum Töten: Ein dutzend Mal war er im Sonntagstatort zu sehen.

-> Artikel ansehen

Presseartikel 2016

NWZ Online, 22.11.2016

Lizenz zum Töten: Ein dutzend Mal war er im Sonntagstatort zu sehen.

-> Artikel ansehen

Goldene Kamera, 16.11.2016

Die 15 spannendsten deutschen Schauspieler unter 30.

-> Artikel ansehen

BILD, 15.11.2016

Florian Bartholomäi spielte im 1000. Tatort zum sechsten Mal den Killer.


-> Artikel als PDF-Datei laden

Augsburger Allgemeine.de, 14.11.2016

Florian Bartholomäi ist der häufigste Mörder im "Tatort".

-> Artikel ansehen

Frankfurter Neue Presse.de, 14.11.2016

Auf Mörder abonniert. Im „Tatort” gehen schon sieben Tote auf sein Konto.

-> Artikel ansehen

sueddeutsche.de, 14.11.2016

Florian-Bartholomäi: "Raus aus der Komfortzone"


-> Artikel ansehen

Focus.de, 13.11.2016

Der häufigste „Tatort“-Mörder - Bösewicht Bartholomäi

-> Artikel ansehen

Berliner Zeitung.de, 13.11.2016

Rekord-Schurke Bartholomäi: "Ich wünsche dem Tatort Experimentierfreude"

-> Artikel ansehen

Berliner Kurier.de, 13.11.2016

Rekordmörder Florian Bartholomäi tötet auch im 1000. „Tatort“

-> Artikel ansehen

BZ am Sonntag Online, 13.11.2016

"Taxi nach Leipzig" - Dieser Berliner hält den Mörder-Rekord im „Tatort“.

-> Artikel ansehen

Gala.de, 13.11. 2016

TATORT: TAXI NACH LEIPZIG - Florian Bartholomäi als liebeskranker Elite-Soldat.


-> Artikel ansehen

BBC.co.uk, 09.11.2016

An officer with the local German police in Eckhausen, Jorn becomes caught up in the Webster case.

-> Artikel ansehen

The Sun.co.uk, 09.11.2016

As cop Jorn came close to finding the kidnapper, he meets an unexpectedly grisly end at the hands of someone he didn't see coming.

-> Artikel ansehen

t-online.de, 30.08.2016

Die üblichen Verdächtigen - Diese Gesichter sieht man im "Tatort" immer wieder.


-> Artikel ansehen

ze.tt, 12.02.2016

Gif-Interview zur Berlinale:
Schauspieler Florian Bartholomäi sagt nichts.

-> Artikel ansehen

rbb zibb, 04.02.2016

Fast keiner mordete für den ARD-Tatort so oft wie der Schauspieler Florian Bartholomäi.

-> Artikel ansehen

Presseartikel 2015

taz.de, 02.08.2015

Achtmal hat Florian Bartholomäi im „Tatort“ schon den Mörder gespielt. Reizt das? Ein Gespräch über fiese Rollen und die Grenzen der Moral.

-> Artikel ansehen

Münchner Merkur.de; 17.03.2015

Der Schauspieler Florian Bartholomäi über sein Leben in Belgrad, seinen neuen Film „Rubinrot“, seine Rollen-Auswahl und seine Eltern.

-> Artikel ansehen

medienfische.de, 24.02.2015

Der Schauspieler Florian Bartholomäi im Interview bei Medienfische.de

-> Artikel ansehen

Presseartikel 2014

Neue Osnabrücker Zeitung.de,
06.12.2014


Oft war er der Mörder - Florian Bartholomäi: Mit 27 der elfte „Tatort“-Auftritt.

-> Artikel ansehen

focus.de, 03.02.2014

Seitdem er zuletzt als pädophiler Serienkiller in Dortmund für Spannung sorgte, hält Florian Bartholomäi den Schurken-Rekord.

-> Artikel ansehen

bild.de, 03.02.2014

„TATORT“-Bösewicht Florian Bartholomäi - 8 Mal „Tatort“, 6 Mal spielte er den Mörder.

-> Artikel ansehen

t-online.de, 03.02.2014

Rekord-Bösewicht im "Tatort": Keiner mordete so oft wie Florian Bartholomäi - Der Superschurke.

-> Artikel ansehen

Presseartikel 2009

Berliner Morgenpost.de, 30.10.2009

Durchbruch mit dem ersten Film: Florian Bartholomäi, der stille Star aus Friedrichshain.

-> Artikel ansehen