Burghart Klaußner im GOLDRAUSCH als Vater, der seine erwachsene Tochter erschießt!? Zumindest behauptet er (als Wolfgang Löhns) das…  und Kommissarin Lucas muss in einer Familie ermitteln, in der niemand dem anderen traut. Die Tochter / Schwester liegt tot im Heizungskeller – hat der Vater sie wirklich für eine Einbrecherin gehalten? Lucas findet heraus, dass Wolfgang Löhns‘ Angaben zur Tat nicht stimmen können – doch warum nimmt er den tödlichen Schuss dann auf sich? Seine beiden Söhne Johannes und Markus (JOHANNES KLAUSSNER!!!) bestreiten beide die Tat, verdächtigen sich aber gegenseitig: Liegt alles nur am verfluchten Gold? Der Vater hatte nach dem Finanzcrash 2008 sein gesamtes Vermögen in Gold angelegt und traut niemandem mehr, erst recht keiner Bank. Er würde seinen Schatz auf Teufel komm raus verteidigen und selbst seine Kinder haben keine Ahnung, wo er das Gold versteckt hat… Ellen Lucas muss viele Puzzleteile zusammensetzen, um die wahren Umstände von Kathrins Tod zu ermitteln in KOMMISSARIN LUCAS – GOLDRAUSCH am 30.04.2022 um 20:15 Uhr im ZDF und in der Mediathek.

Am 04.05.2022 wird der Mime dann Zündstoff liefern – denn er und Nina Hoss werden im Rahmen des Hamburger Theater Festivals um 20:30 Uhr im St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, 20359 Hamburg zu Gast sein. Im berühmten Festival-Talk-Format „Zündstoffe“ treffen die beiden großen Schauspielerpersönlichkeiten aufeinander, beide sind auch als politisch interessierte, weit über den Tellerrand hinausschauende Theater- und Filmstars bekannt und sprechen über die Bühnen des Landes und die Bühne der Welt, wobei sie Fragen zu Kunst, Gesellschaft, Gegenwart und (Kultur-) Politik erörtern… Wie sehen sie als Künstler die Zukunft des Theaters und des Films? Berühren sich Kultur und Politik und wenn ja: Welchen Stellenwert hat die Kunst?

Am 22.05.2022 kehrt Burghart Klaußner dann in der Titelrolle „Leben des Galilei“ an das Schauspielhaus Düsseldorf zurück, und am 12. Juni wird er noch einmal in dem Stück „Reich des Todes“ im Schauspielhaus Hamburg zu Gast sein.